AGIUA Migrationssozial- und Jugendarbeit e.V. Chemnitz

Müllerstraße 12 ++ 09113 Chemnitz ++ www.aguia.de

Sie befinden sich hier:

  1. Startseite
  2. Projekte

Unsere Projekte im Überblick

EhrenamtlerpoolEHRENAMTLERPOOL

Im Rahmen des Projektes „Ehrenamtlerpool“ werden die mehr als 130 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter*innen der AGIUA e.V. Migrationssozial- und Jugendarbeit begleitet. Diese Begleitung und Förderung findet unter anderem in Form von Workshops statt. Hierdurch sollen die Mitarbeiter*innen bei der Ausübung ihres ehrenamtlichen Engagements unterstützt und qualifiziert werden.

mehr lesen: Erfahren Sie mehr über das Projekt CONJUMI

Begegnungsstätte "Haus der Kulturen"

Die Begegnungsstätte "Haus der Kulturen" befördert Kommunikation, Geselligkeit und soziale Kontakte, die einer Ausgrenzung der ausländischen EinwohnerInnen entgegen wirken soll. Wir wollen damit einen Raum eröffnen für das gegenseitige Erfahren von Kulturen und Traditionen in geselliger Form. Der Treff hat von Montag  bis Freitag zwischen  12:00 bis 18:00 Uhr für alle ausländischen EinwohnerInnen der Stadt Chemnitz und deren Angehörige, unabhängig vom Aufenthaltsstatus, und auch für Einheimische geöffnet.  

mehr lesen: Erfahren Sie mehr über das Projekt CONJUMI

atendi2Atendi II

  • Asylverfahrensberatung für Asylsuchende und Flüchtlinge in den verschiedenen Lebenslagen/
  • mobile Beratung von der Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) in Chemnitz

Die Erst-Beratungsstelle vom AGIUA e.V. im Rahmen des Atendi II Projektes unterstützt Asylsuchende im Asylverfahren und bei aufenthaltsrechtlichen Problemen und bietet Hilfe in der Kommunikation mit den behördlichen Strukturen an.

mehr lesen: Erfahren Sie mehr über das Projekt CONJUMI

 

Projekt_conjumi1CONJUMI

In dem Projekt „CONJUMI“ wird als zentrales Ziel die Stärkung und Förderung von jungen Migrant_innen, die in Chemnitz leben, verfolgt. Bildung, gesellschaftliche Teilhabe und gefestigte soziale Fähigkeiten sind wichtige Faktoren für eine gelingende Integration ins Lebensumfeld und ein verbindendes gesellschaftliches Miteinander ungeachtet kultureller Hintergründe. Nicht zuletzt deshalb sollen Jugendliche mit Migrationshintergrund gezielt hinsichtlich ihrer schulischen und bildungsbezogenen Erfolge, ihrer aktiven und kompetenten Teilhabe sowie ihrer individuellen und sozialen Kompetenzen gefördert werden. 

mehr lesen: Erfahren Sie mehr über das Projekt CONJUMI

teaserimage_komenco

Soziale Betreuung von Asylsuchenden (SBA)

Im Rahmen des Projekts „Soziale Betreuung von Asylsuchenden“ werden Asylsuchende beraten, welche in Wohnungen leben, die durch die Stadt Chemnitz angemietet wurden (dezentrales Wohnen  I). Die zu betreuenden KlientInnen werden dem Projekt durch die Stadt Chemnitz zugewiesen. Migranten, die durch dieses Projekt nicht beraten werden, können sich gern an das Projekt „IBBZ“ wenden.

mehr lesen: Erfahren Sie mehr über das Projekt SBA

Das Wort Willkommen in verschiedenen Sprachen

Interkulturelles Begegnungs- und Betreuungszentrum (IBBZ)

Das durch die Stadt Chemnitz geförderte Projekt „Interkulturelles Begegnungs- und Betreuungszentrum” (IBBZ) besteht aus einer Sozialberatungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund und ist gleichzeitig eine Informationsstelle für interessierte Bürger der Stadt Chemnitz. Menschen mit Migrationshintergrund erhalten Hilfestellungen in der Alltagsbewältigung in der neuen Lebenswelt und es werden Angebote initiiert, die der Förderung der Integration dienen.

mehr lesen: Erfahren Sie mehr über das Projekt Interkulturelles Begegnungs- und Betreuungszentrum

Ein Tischkicker

Jugendclub PAVILLON

Wir arbeiten nach § 11 SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz) und bieten Kindern und Jugendlichen Freizeitmöglichkeiten an. Unsere Kinder- und Jugendbegegnungsstätte liegt im Stadtteil Markersdorf. Im Rahmen von Projekten im Bereich der interkulturellen Bildung arbeiten wir mit Schulen, Horten und Bürgerinitiativen zusammen.

mehr lesen: Erfahren Sie mehr über das Projekt Jugendclub PAVILLON

Ein silberner Taschenkompass

Sozialpädagogische Betreuung unbegleiteter minderjähriger Ausländer (UMA)

Unbegleitete minderjährige Ausländer, dass sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die allein und ohne erziehungsberechtigte Begleitperson nach Deutschland einreisen. Die Gründe für das Verlassen ihres Heimatlandes ohne ihre Familie sind sehr vielfältig, darunter sind zu nennen politische und religiöse Verfolgung, Flucht aus Hungersnot, Armut und Krisengebieten. Nach der Ankunft in Deutschland haben die Jugendlichen bei uns, nach oft monatelanger Reise, die Möglichkeit, Hilfe zur Orientierung in einem für sie fremden Land zu finden.

mehr lesen: Erfahren Sie mehr über das Projekt Sozialpädagogische Betreuung unbegleiteter minderjähriger Ausländer

Vielfarbige Klaviatur eines Standklaviers

Interkulturelles Lernen

Das Projekt „Interkulturelles Lernen” setzt sich mit seinen spezifischen Mitteln für Demokratie und Toleranz, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ein. Wir versuchen, über ein breites und vielfältiges Informations-, Begegnungs- und Aktionsangebot mit und unter Kindern und Jugendlichen der Stadt Chemnitz, insbesondere in Jugendklubs und Schulen und durch eine verstärkte Arbeit mit erwachsenen Multiplikatoren, junge Menschen zur Selbstbestimmung zu befähigen, eine menschenfreundliche Umwelt zu schaffen und vor allem Benachteiligungen und Ausschlusstendenzen aufzuzeigen und abzubauen.

mehr lesen: Erfahren Sie mehr über das Projekt Interkulturelles Lernen

Sprachmittlerpool

Das ehrenamtliche Projekt „Sprachmittlerpool” akquiriert und qualifiziert Sprachmittler in vielen verschiedenen Sprachen in Chemnitz und vermittelt diese bei Bedarf an Personen, die eine Übersetzung in mündlicher oder schriftlicher Form benötigen und sich einen professionellen Dolmetscherdienst nicht leisten können.

mehr lesen: Erfahren Sie mehr über das Projekt Sprachmittlerpool

Zusatzinformationen

Sprechzeiten

Wenn Sie uns besuchen wollen, erfahren Sie hier unsere Sprechzeiten.

Sprechzeiten: Zur Übersicht der Sprechzeiten unserer Projekte

Helfer gesucht

Wir freuen uns jederzeit über Ihre Unterstützung im Rahmen einer freiwilligen Mitarbeit oder eines Praktikums!

Mitarbeit: AGIUA Migrationssozial- und Jugendarbeit e.V. - Möglichkeiten zur Mitarbeit

Spenden

Wenn Sie uns finanziell unterstützen wollen, bekommen Sie hier alle nötigen Informationen

Spenden: Zu den Verwendungszwecken Ihrer Spende

Was ist eigentlich

mehr erfahren Sie in unserem Glossar: Zum Glossar

Gefördert durch

Logo der Stadt Chemnitz - Stadt der Moderne Logo des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge Logo der Hilfsorganisation terre des hommes - Hilfe für Kinder in Not Logo der Bürgerstiftung Dresden - Wir für Sachsen